Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Geschäftsführer Kentsch warnt vor Insolvenz beim MSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geschäftsführer Kentsch warnt vor Insolvenz beim MSV

16.05.2013, 22:45 Uhr | dpa

Geschäftsführer Kentsch warnt vor Insolvenz beim MSV. Roland Kentsch ist der Geschäftsführer des MSV Duisburg.

Roland Kentsch ist der Geschäftsführer des MSV Duisburg. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) – Beim MSV Duisburg ist die finanzielle Situation weiter kritisch. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung bei dem Fußball-Zweitligisten hat Geschäftsführer Roland Kentsch die 368 anwesenden Mitglieder vor einer drohenden Insolvenz gewarnt.

Bis zum 23. Mai muss der MSV Lizenzbedingungen der Deutschen Fußball Liga erfüllen. Laut Kentsch bestehe eine Finanzierungslücke von bis zu drei Millionen Euro. "Ich kann nicht versprechen, dass wir es schaffen. Können wir die Bedingungen nicht rechtzeitig erfüllen, wäre eine Insolvenz unausweichlich", sagte Kentsch.

Erst im zurückliegenden Herbst konnte der Traditionsverein mit Hilfe von Sponsoren eine Insolvenz abwenden. Sportlich hat der MSV trotz einer 1:2-Niederlage bei Union Berlin am vergangenen Sonntag den Klassenverbleib in der 2. Liga mit 40 Punkten perfekt machen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017