Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Kaiserslautern verabschiedet Abel und Amri

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaiserslautern verabschiedet Abel und Amri

27.05.2013, 21:13 Uhr | dpa

Kaiserslautern verabschiedet Abel und Amri. Chadli Amri wurde verabschiedet.

Chadli Amri wurde verabschiedet. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Mathias Abel und Chadli Amri haben beim 1. FC Kaiserslautern keine neuen Verträge erhalten und müssen sich neue Vereine suchen. Die beiden Fußball-Profis wurden unmittelbar vor dem entscheidenden Relegationsspiel von Vorstandschef Stefan Kuntz feierlich verabschiedet.

Dagegen wird der 34 Jahre alte Alexander Bugera eine weitere Saison für den FCK spielen.

Abel war vor fünf Jahren von Schalke 04 in die Pfalz gewechselt, fiel wegen eines Kreuzbandrisses jedoch lange aus und absolvierte lediglich 47 Partien für die Roten Teufel. Amri kam 2010 vom FSV Mainz 05, konnte sich aufgrund von Verletzungen aber nie durchsetzen und trug nur sechsmal das FCK-Trikot.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017