Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Kall: Ablösung von Fortuna-Manager Werner kein Thema

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kall: Ablösung von Fortuna-Manager Werner kein Thema

29.05.2013, 12:32 Uhr | dpa

Kall: Ablösung von Fortuna-Manager Werner kein Thema. Manager Wolf Werner soll offenbar bei der Fortuna bleiben.

Manager Wolf Werner soll offenbar bei der Fortuna bleiben. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf will sich nicht vorzeitig von Manager Wolf Werner trennen und mit ihm die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga planen.

"Das ist überhaupt kein Thema. Wir sprechen auf seinen eigenen Wunsch hin Jahr für Jahr über seinen Vertrag", sagte Düsseldorfs Aufsichtsratschef Dirk Kall dem "Express". "Das ist geschehen, dazu stehen wir."

Nach der Trennung des Bundesliga-Absteigers von Trainer Norbert Meier war auch über einen Ablösung des 71-jährigen Werner spekuliert worden, der noch einen Vertrag bis 2014 hat. "Wir hatten insgesamt einen sehr erfolgreichen sportlichen Weg und sind nicht der Meinung, dass wir die gesamte sportliche Leitung auswechseln sollten", sagte Kall.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal