Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Ruhiger Protest der Fans vor dem MSV-Stadion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ruhiger Protest der Fans vor dem MSV-Stadion

30.05.2013, 18:25 Uhr | dpa

Ruhiger Protest der Fans vor dem MSV-Stadion. Udo Kirmse, Vorstandsvorsitzender des MSV Duisburg, versuchte die Fans zu beruhigen.

Udo Kirmse, Vorstandsvorsitzender des MSV Duisburg, versuchte die Fans zu beruhigen. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Etwa 1500 Fußballfans des Traditionsvereins MSV Duisburg haben sich vor dem Stadion an der Margaretenstraße zu einem ruhigen Protest gegen die Clubführung versammelt. Zu Ausschreitungen wie am Vortag kam es nicht.

Nach der Lizenzverweigerung für die neue Zweitligasaison bekundeten die MSV-Anhänger ihren Unmut über die Vereinsspitze und das Management unter anderem mit Kerzen, die in Kreuzform aufgestellt waren, und Trauerschleifen, auf denen zu lesen war "Von Generationen gelebt, von Egoisten zerstört".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017