Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

MSV Duisburg trennt sich von Geschäftsführer Kentsch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MSV Duisburg trennt sich von Geschäftsführer Kentsch

13.06.2013, 16:14 Uhr | dpa

MSV Duisburg trennt sich von Geschäftsführer Kentsch. Der MSV Duisburg hat Roland Kentsch das Vertrauen entzogen.

Der MSV Duisburg hat Roland Kentsch das Vertrauen entzogen. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Die schwere Krise beim Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg hat am Donnerstag einen vorläufigen Tiefpunkt erreicht. Mitten im Kampf um die neue Lizenz trennt sich der finanziell heftig angeschlagene Traditionsverein "mit sofortiger Wirkung" von seinem Geschäftsführer Roland Kentsch.

Das Verhältnis zwischen dem 56 Jahre alten Kentsch und den Club-Verantwortlichen war wohl nicht mehr zu kitten. Zwischen dem Vereinsvorstand und dem jetzt seines Amtes enthobenen Managers sei es zuletzt "zu erheblichen Differenzen hinsichtlich der Ausrichtung des Vereins gekommen", hieß es in einer Mitteilung.

"Wir stellen einen nachhaltigen Vertrauensverlust in die Geschäftsführung fest", erklärte MSV-Präsident Udo Kirmse. Kentsch-Nachfolger wird Björn Scheferling, der frühere Geschäftsführer von Jahn Regensburg. Kentsch war seit März 2010 an der Duisburger Margaretenstraße für den ehemaligen Erstligisten tätig.

Kentsch war speziell in der Fanszene des MSV als einer der Schuldigen des im ersten Anlauf gescheiterten Lizenzierungsverfahrens ausgemacht worden. Während seines vorherigen Wirkens bei Arminia Bielefeld waren die Ostwestfalen mit ihrem damaligen Finanz-Geschäftsführer in eine bedrohliche finanzielle Schieflage gekommen. Im Juni 2009 war Kentsch bei der Arminia freigestellt worden und hatte am 5. März 2010 die MSV-Geschäftsführung übernommen.

Die jüngsten Turbulenzen und der vom Verein festgestellte Vertrauensverlust führten nun zur Kentsch-Demission. Man habe sich entschlossen, "die Leitung des Lizenzspielbetriebes mit sofortiger Wirkung in andere Hände zu legen, um dem Traditionsclub MSV Duisburg eine tragfähige Grundlage für die Zukunft zu geben", erklärte Kirmse. Er betonte mit Nachdruck, dass nun der Kampf um die Lizenzerteilung "uneingeschränkt im Vordergrund" stehe.

Kentsch hatte bei der Mitgliederversammlung im Mai auf die extrem schwierige wirtschaftliche Lage des ehemaligen Erstligisten hingewiesen und die 368 Anwesenden vor einer drohenden Insolvenz gewarnt. Damals bezifferte er die Finanzierungslücke mit rund drei Millionen Euro. "Ich kann nicht versprechen, dass wir es schaffen. Können wir die Bedingungen nicht rechtzeitig erfüllen, wäre eine Insolvenz unausweichlich", hatte Kentsch geäußert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal