Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fürth will Spitzenplatz zurück - kein Selbstläufer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fürth will Spitzenplatz zurück - kein Selbstläufer

29.09.2013, 15:17 Uhr | dpa

Fürth will Spitzenplatz zurück - kein Selbstläufer. Trainer Frank Kramer will mit der SpVgg wieder an den Spitzenplatz der 2.

Trainer Frank Kramer will mit der SpVgg wieder an den Spitzenplatz der 2. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth strebt im Heimspiel gegen Dynamo Dresden die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga an.

Zum Abschluss des 9. Spieltages würde dafür am Montagabend bereits ein Unentschieden genügen, um den punktgleichen 1. FC Köln wieder von Platz eins zu verdrängen.

Fürths Trainer Frank Kramer will die Favoritenrolle gegen die auswärts noch sieglosen Sachsen nicht überbewerten. "Die Liga ist so eng zusammen, dass du immer auf der Hut sein musst", mahnte er. Dresden sieht er unter dem neuen Trainer Olaf Janßen "in einem Aufwärtstrend". Erklärtes Ziel ist dennoch der sechste Saisonsieg. "Wir freuen uns auf ein stimmungsvolles Spiel. Flutlicht schafft immer eine besondere Atmosphäre", erklärte Kramer: "Natürlich wollen wir die nutzen, um nach Möglichkeit einen Sieg einzufahren."

Dabei kann der erfahrene Goran Sukalo nicht mithelfen. Bei dem Neuzugang wurde eine Kreuzbandzerrung im Knie diagnostiziert. Der Mittelfeldspieler muss bis zu sechs Wochen pausieren. Zudem muss Kramer auf Stürmer Ognjen Mudrinski wegen eines Trauerfalls in dessen Familie verzichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Feldarbeit 
Über diese Maschinen freut sich jeder Bauer

Mit moderner Maschinenkraft geht alles besser und effizienter. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal