Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bochum: Neururer sieht "Endspiel um die Stimmungslage"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bochum: Neururer sieht "Endspiel um die Stimmungslage"

01.10.2013, 12:21 Uhr | dpa

Bochum: Neururer sieht "Endspiel um die Stimmungslage". Bochums Trainer Peter Neururer ist immer noch verärgert über die zuletzt gezeigte Leistung seiner Mannschaft.

Bochums Trainer Peter Neururer ist immer noch verärgert über die zuletzt gezeigte Leistung seiner Mannschaft. (Quelle: dpa)

Bochum (dpa) - Trainer Peter Neururer hat den Fußballprofis des VfL Bochum nach der 0:1-Niederlage beim SV Sandhausen mächtig die Leviten gelesen. "Das war Altherrenfußball", wurde Neururer auf der VfL-Homepage zitiert.

Jedem drohe jetzt die Bank, kündigte Neururer vor der Partie gegen den Tabellenletzten FC Ingolstadt an. "Das ist für mich am Sonntag ein Endspiel um die Stimmungslage", meinte der 58-Jährige. "Die Wohlfühlstube VfL gibt es in dieser Woche nicht."

Bei dem Spiel in Sandhausen sei einiges passiert, was des VfL nicht würdig gewesen sei. "Keine Frage, die Mannschaft hat in Sandhausen krass versagt", sagte Neururer. Mehr Training will der Coach dennoch nicht ansetzen. Das sei für ihn "purer Aktionismus und sogar kontraproduktiv für den körperlichen Zustand der Spieler".

Der VfL Bochum nimmt nach neun Zweitligabegegnungen der neuen Saison mit elf Punkten lediglich Tabellenrang 14 ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017