Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Verdacht auf Innenbandriss bei Aues Schröder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Verdacht auf Innenbandriss bei Aues Schröder

19.10.2013, 16:15 Uhr | dpa

Verdacht auf Innenbandriss bei Aues Schröder. Oliver Schröder verletzte sich in der Partie gegen den VfL Bochum.

Oliver Schröder verletzte sich in der Partie gegen den VfL Bochum. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Aue (dpa) - Dem FC Erzgebirge Aue droht für die kommende Partie der 2. Fußball-Bundesliga beim 1. FC Union Berlin der Ausfall von Oliver Schröder. Der Mittelfeldspieler musste beim 2:1-Erfolg gegen den VfL Bochum mit Verdacht auf einen Innenbandriss im linken Knie ausgewechselt werden.

Die Verletzung hatte er sich bei einem Foul seines Gegenspielers Florian Jungwirth in der 80. Minute zugezogen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal