Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Spielunterbrechungen beim Spiel Dresden gegen Cottbus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spielunterbrechungen beim Spiel Dresden gegen Cottbus

27.10.2013, 15:27 Uhr | dpa

Spielunterbrechungen beim Spiel Dresden gegen Cottbus. Cottbuser Anhänger zündeten Pyrotechnik.

Cottbuser Anhänger zündeten Pyrotechnik. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - Die Begegnung in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Energie Cottbus musste am Sonntag zweimal unterbrochen werden.

Schiedsrichter Felix Brych, der seinen ersten nationalen Einsatz nach der Phantomtor-Partie hatte, schickte beide Teams nach dem Einsatz von Pyrotechnik im Cottbuser Block in der 75. Minute in den Spielertunnel. Zuvor hatte Stürmer Mickael Poté die Führung für die Dresdner erzielt. Bereits in der 65. Minute musste der Unparteiische die Partie wegen gezündeten Feuerwerkskörper im Cottbuser Block für zwei Minuten unterbrechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017