Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

FC St. Pauli: Vrabec bleibt bis zur Winterpause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Planungen  

Vrabec trainiert St. Pauli bis zur Winterpause

07.11.2013, 14:56 Uhr | dpa, sid

FC St. Pauli: Vrabec bleibt bis zur Winterpause. Roland Vrabec möchte seine Chance nutzen. (Quelle: imago/Oliver Ruhnke)

Roland Vrabec möchte seine Chance nutzen. (Quelle: Oliver Ruhnke/imago)

Der bisherige Assistenztrainer Roland Vrabec wird beim FC St. Pauli mindestens bis zur Winterpause die Nachfolge des beurlaubten Michael Frontzeck antreten. Dies gab der Zweitligist am bekannt. Ursprünglich sahen die Planungen der Hamburger vor, in der Länderspielpause nach der Heimpartie gegen Energie Cottbus über die Besetzung des Cheftrainerpostens zu entscheiden.

Chaos nach Fehlentscheidung 
Linienrichter kennt die Abseitsregel nicht

Dieser Schiri-Assistent ist nicht auf der Höhe des Spiels und erhitzt die Gemüter. Video

Der 39-Jährige besitzt alle erforderlichen Lizenzen und könnte die Mannschaft auch auf Dauer betreuen. "Wir haben absolutes Vertrauen in seine Qualitäten", sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi nach dem Training. "Die Chance ist auch da, dass es darüber hinaus weitergeht."

Frontzeck bedauert Trennung

24 Stunden nach seiner Entlassung bedauerte Frontzeck die Trennung erneut. "Es macht mich traurig und ist schade, weil vieles auf dem richtigen Weg war", sagte der Coach bei Sky Sports News HD. Die Hanseaten hatten die Entlassung des 49-Jährigen damit begründet, dass Frontzeck ultimativ eine Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages noch vor der Winterpause gefordert habe.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal