Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

FCK macht Minus von knapp zwei Millionen Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FCK macht Minus von knapp zwei Millionen Euro

06.12.2013, 19:19 Uhr | dpa

FCK macht Minus von knapp zwei Millionen Euro. Auch für die laufende Saison rechnen die Pfälzer mit einem Verlust.

Auch für die laufende Saison rechnen die Pfälzer mit einem Verlust. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat die vergangene Saison mit einem Minus von knapp zwei Millionen Euro abgeschlossen. Dies teilte der Fußball-Zweitligist mit. Demnach weist die Bilanz für die Spielzeit 2012/13 einen Fehlbetrag von 1,923 Millionen Euro aus.

Auch für die laufende Saison rechnen die Pfälzer mit einem Verlust. Der Umsatz sank nach dem Bundesliga-Abstieg im Sommer 2012 von knapp 51 Millionen Euro auf 32,6 Millionen Euro. Der Rückgang um rund 36 Prozent resultiert unter anderem aus den wesentlich geringeren TV-Einnahmen im Unterhaus. Dennoch habe der Verein immer über eine ausreichende Liquiditätsdecke verfügt und die Lizenz von der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die laufende Saison problemlos erhalten, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017