Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Energie-Präsident stellt sich hinter Trainer Schmidt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Energie-Präsident stellt sich hinter Trainer Schmidt

09.12.2013, 14:42 Uhr | dpa

Energie-Präsident stellt sich hinter Trainer Schmidt. Stephan Schmidt (r) hat noch das Vertrauen von Präsident Ulrich Lepsch.

Stephan Schmidt (r) hat noch das Vertrauen von Präsident Ulrich Lepsch. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Trotz der "unerträglichen Situation" am Tabellenende und sechs Niederlagen in Serie steht Energie-Präsident Ulrich Lepsch zu Trainer Stephan Schmidt.

"Perspektivisch ist Stephan Schmidt genau der Richtige und passt hervorragend zum FC Energie Cottbus. Er wird die Früchte ernten, wir sind absolut überzeugt davon", erklärte der Vereinschef auf der Internetseite des Zweitliga-Schlusslichts. Schmidt hatte in vier Spielen seit seinem Amtsantritt keinen Punkt mit Energie verbucht.

Lepsch stellte in Aussicht, sich im Winter nach neuen Spielern umzusehen: "Wir werden in der Lage sein, uns auf dem Transfermarkt im Januar gezielt umzuschauen nach Spielern, die unsere Chancen im Kampf um den Klassenerhalt erhöhen". Dafür soll Profis, die nicht mehr ins Schema passen, "ein Vereinswechsel nahegelegt" werden.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017