Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

"Genugtuung": Reck bringt Düsseldorf zurück in die Spur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

"Genugtuung": Reck bringt Düsseldorf zurück in die Spur

10.12.2013, 11:51 Uhr | dpa

"Genugtuung": Reck bringt Düsseldorf zurück in die Spur. Trainer Oliver Reck führte die Düsseldorfer zum Auswärtssieg.

Trainer Oliver Reck führte die Düsseldorfer zum Auswärtssieg. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Die Erleichterung war den Spielern und Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf in den strahlenden Gesichtern abzulesen. Fast alle umarmten nach dem unerwarteten 1:0 (1:0)-Sieg beim großen Favoriten 1. FC Kaiserslautern den Interimstrainer Oliver Reck.

"Dieser Sieg war wichtig für unsere Psyche", meinte der frühere Nationaltorwart, der ansonsten als einziger Düsseldorfer eher cool und zurückhaltend blieb. "Es ist für uns eine Genugtuung, hier auf dem Betzenberg gewonnen zu haben. Das tut uns allen sehr, sehr gut."

Vier der vergangenen fünf Spiele hatte der Bundesliga-Absteiger zuvor unter dem am 30. November beurlaubten Mike Büskens verloren. Wäre das wie von vielen erwartet so weitergegangen, hätte die Fortuna die Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga auf dem drittletzten Tabellenplatz beendet. Doch dann schrieb diese krisengeplagte Mannschaft auf einmal ganz andere, wieder Mut machende Geschichten. Das Siegtor zum Beispiel schoss in der 31. Minute ausgerechnet der Ex-Lauterer Erwin "Jimmy" Hoffer, der vorher zu selten einmal überzeugt hatte bei seinem neuen Verein. Und Reck hatte mit seinen gleich fünf Umstellungen im "Spiel 1 nach Büskens" Erfolg.

So gab der bisherige Torwarttrainer nicht nur Hoffer eine Chance von Beginn an, sondern auch dem erst 19-jährigen Tugrul Erat. Zudem stabilisierte er die Fortuna-Abwehr durch die Hereinnahme von Dustin Bomheuer. "Wir haben gnadenlos einen Plan verfolgt und hatten dabei auch Glück", meinte Reck. "Aber das hat man nur, wenn man es erzwingt." Bomheuer wurde sogar fast philosophisch: "So ein Spiel braucht man, um wieder ins Spiel zu kommen", sagte der Verteidiger.

Statistisch waren die Düsseldorfer dem Aufstiegsaspiranten zwar in allen Belangen unterlegen. Die Fortuna zeigte aber einen großen Kampfgeist. Reck wollte diesen Erfolg dennoch nicht als "Bewerbungsunterlage" für die endgültige Nachfolge von Büskens sehen. Wie es im Januar weitergeht, hat der Verein noch nicht entschieden. "Unser Ziel ist es, bis zur Winterpause in Cottbus und gegen Köln zu punkten - mehr nicht", meinte der Interimscoach. Auch Manager Wolf Werner hielt sich bedeckt: "Wir stehen nicht unter Zeitdruck. Das war ein Sieg und keine Trainerentscheidung", meinte er.

Allerdings attestierte auch der Sportchef Reck einen großen Anteil am Comeback der Fortuna. "Er hat die Mannschaft innerhalb einer Woche gut hingekriegt - mir war vor diesem Spiel ganz schön mulmig", meinte Werner. "Einen Newcomer wie Tugrul Erat aus der zweiten Mannschaft oder einen 19-jährigen wie Christian Gartner in einem solch wichtigen Spiel zu bringen - da gehört schon was dazu."

Reck selbst kennt diese Situation. Vor zwei Jahren wurde er beim MSV Duisburg vom Interims- zum Cheftrainer befördert, rettete den Verein vor dem Abstieg und wurde dann nach einem schwachen Start in der folgenden Saison gefeuert. Sein Nachfolger damals: Kosta Runjaic, der nun den 1. FC Kaiserslautern trainiert und die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen musste. "Daran muss man wachsen - aber wir gehen unseren Weg weiter und haben dafür heute Erfahrung gesammelt", meinte der 42-Jährige. Sogar Reck machte ihm danach Mut: "Für mich wird es der 1. FC Kaiserslautern schaffen. Die gehören unter die ersten Drei", sagte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal