Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Nach Krawallen von Bielefeld: Köln setzt auf Dialog

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nach Krawallen von Bielefeld: Köln setzt auf Dialog

10.12.2013, 13:53 Uhr | dpa

Nach Krawallen von Bielefeld: Köln setzt auf Dialog. Der 1.

Der 1. FC Köln geht davon aus, dass sich die Anhänger von Dynamo Dresden friedlich verhalten werden. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Nach den Krawallen von Dresdner Dynamo-Anhängern beim Zweitliga-Fußballspiel in Bielefeld setzt der 1. FC Köln auf den Dialog mit den Sicherheitsverantwortlichen des kommenden Gegners.

"Wir stehen in engem Kontakt mit Dynamo", sagte FC-Sprecher Tobias Kaufmann der Nachrichtenagentur dpa. Zwischen Tabellenführer Köln und Dynamo Dresden kommt es am Freitag im Kölner RheinEnergieStadion zum Rückspiel.

Rainer Mendel, der Fanbeauftragte des FC, geht nach übereinstimmenden Medienberichten davon aus, "dass sich die Fans aus Dresden ebenso vernünftig verhalten wie sie das im Vorjahr getan haben". Zu der bevorstehenden Partie werden etwa 1500 Anhänger aus Dresden erwartet.

Kaufmann bewertet es als Vorteil, dass es im Gegensatz zum Bielefeld-Spiel der Dresdner keinen Sonderzug Richtung Köln geben wird. "Die werden hauptsächlich in Bussen anreisen", berichtete Kaufmann.

Am Freitag hatten etwa 250 von 800 mit dem Zug angereiste Dresdner Fans schon vor dem Spiel versucht, den Bielefelder Bahnhof zu stürmen. Auch auf dem Weg zum Stadion war es zu Ausschreitungen gekommen. Autos wurden beschädigt, zwei Cateringstände überfallen, und ein Supermarkt wurde gestürmt. Die Polizei war mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die aggressiven und teils stark alkoholisierten Gewalttäter vorgegangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal