Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Ex-Dortmunder Rejek wird Geschäftsführer bei 1860

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ex-Dortmunder Rejek wird Geschäftsführer bei 1860

20.01.2014, 12:00 Uhr | dpa

München (dpa) - Der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat knapp vier Monate nach dem Rücktritt von Robert Schäfer einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer gefunden.

Markus Rejek (45), zuletzt Leiter Marketing beim Bundesliga-Topclub Borussia Dortmund, wird die Position bei den "Löwen" offiziell am 1. Februar übernehmen, teilte der Verein mit. Zuletzt hatte Sportchef Florian Hinterberger das vakante Amt kommissarisch bekleidet.

In Zusammenarbeit mit dem jordanischen Investor Hasan Ismaik habe man "einen richtig guten Typ" für den Verein gefunden, erklärte Präsident Gerhard Mayrhofer: "Seine Erfahrungen, die er beim Traditionsverein Borussia Dortmund gesammelt hat, sind ein absoluter Mehrwert für uns."

Rejek teilte mit, dass er sich nach 14 Jahren beim BVB auf seine neue berufliche Herausforderung freue: "1860 strahlt sehr viel aus, musste in den letzten Jahren aber auch schwierige Zeiten überwinden. Den Weg aus der Krise habe ich beim BVB schon einmal miterlebt. Ich durfte viele sehr gute Erfahrungen sammeln, die ich bei Sechzig gerne einbringen möchte." Rejek wird in die Türkei fliegen, wo das Zweitliga-Team von Trainer Friedhelm Funkel noch bis zum 27. Januar in Belek das Winter-Trainingslager absolviert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017