Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bochum muss 25 000 Euro Geldstrafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bochum muss 25 000 Euro Geldstrafe zahlen

05.02.2014, 18:30 Uhr | dpa

Bochum muss 25 000 Euro Geldstrafe zahlen. Bochum muss eine happige Strafe zahlen.

Bochum muss eine happige Strafe zahlen. Foto: Kevin Kurek. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist vom DFB-Sportgericht wegen verschiedener Vergehen der Zuschauer mit einer Geldstrafe in Höhe von 25 000 Euro belegt worden. Dies teilte der DFB mit.

In drei Spielen im November und Dezember wurden im Bochumer Fanblock Feuerwerkskörper und Pyrotechnik gezündet. Zudem wurden im Heimspiel gegen 1860 München Feuerzeuge und Münzen auf die Gästespieler geworden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Samsung Haushaltsgeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. von OTTO

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal