Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1. FC Köln verhängt 53 Stadionverbote nach Randalen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

1. FC Köln verhängt 53 Stadionverbote

07.02.2014, 18:43 Uhr | dpa

1. FC Köln verhängt 53 Stadionverbote nach Randalen. Der 1.

Der 1. FC Köln greift durch. Foto: Fabian Stratenschulte. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln hat 53 Stadionverbote nach der Randale in der Innenstadt vor dem Fußball-Testspiel gegen den FC Schalke 04 am 18. Januar verhängt. Das gab der Zweitligist in einer Presseerklärung bekannt.

Die betroffenen Fans würden rechtzeitig vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen den SC Paderborn am Sonntag die entsprechenden schriftlichen Mitteilungen zugestellt bekommen. "Die Personen werden Kölner, Dortmunder oder Schalker Gruppierungen zugeordnet", hieß es in der Vereinsmitteilung.

Am Vortag hatte NRW-Polizei-Inspekteur Dieter Wehe erklärt, dass gegen 57 Beschuldigte wegen gefährlicher Körperverletzung und eines besonders schweren Falls von Landfriedensbruch ermittelt werde. Die polizeilichen Ermittlungen seien die Grundlage für die Maßnahme des 1. FC Köln gewesen, teilte der Club weiter mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017