Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Energie Cottbus und Trainer Stephan Schmidt trennen sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nächster Trainerwechsel in Liga zwei  

Energie Cottbus und Coach Stephan Schmidt trennen sich 

24.02.2014, 16:01 Uhr | sid

Energie Cottbus und Trainer Stephan Schmidt trennen sich. Der nächste Trainer tritt ab: Energie Cottbus und Stephan Schmidt gehen getrennte Wege. (Quelle: imago/Eibner)

Der nächste Trainer tritt ab: Energie Cottbus und Stephan Schmidt gehen getrennte Wege. (Quelle: Eibner/imago)

Der stark abstiegsbedrohte Zweitligist Energie Cottbus und Trainer Stephan Schmidt haben sich wie erwartet getrennt. Das gab der 37-Jährige auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz bekannt.

"Ich wünsche, dass das nötige Glück zu Energie zurückkommt", sagte Schmidt. Die Entscheidung sei in einem gemeinsamen Gespräch mit der Vereinsführung gefallen.

Schmidt hatte erst Anfang November die Nachfolge von Rudi Bommer angetreten, in neun Spielen allerdings bei acht Niederlagen nur ein Unentschieden erreicht.

Schmidt stellt Negativrekord ein

Dabei hatte Schmidt seine Aufgabe mit großen Erwartungen angetreten, doch der 37-Jährige konnte diese nicht einmal ansatzweise erfüllen. Die ersten sieben Spiele nach seinem Amtsantritt gingen sogar allesamt verloren, damit stellte Schmidt einen Zweitliga-Rekord ein. Am vergangenen Freitag hatten die Lausitzer das Ost-Duell gegen Erzgebirge Aue 2:3 verloren.

Vom Winde verweht 
Hier hilft der Wettergott beim Toreschießen

Der Spieler bekommt bei diesem Eckball Schützenhilfe von Petrus. Video

Das Lauftraining am Nachmittag leitete Co-Trainer Jörg Böhme. Am kommenden Freitag empfängt der ehemalige Bundesligist den Aufstiegskandidaten 1. FC Kaiserslautern (ab 18.15 Uhr im T-Online.de Live-Ticker). Mit lediglich 14 Punkten liegt Energie Cottbus abgeschlagen am Tabellenende der 2. Liga und hat nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Der Relegationsrang ist acht Punkte entfernt, die Lücke zum ersten Nichtabstiegsplatz ist bereits auf 13 Zähler angewachsen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal