Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dresden-Stürmer Aoudia erleidet Kreuzbandriss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Dresden-Stürmer Aoudia erleidet Kreuzbandriss

25.02.2014, 17:52 Uhr | dpa

Dresden-Stürmer Aoudia erleidet Kreuzbandriss. Dresden muss ohne Mohamed Amine Aoudia auskommen.

Dresden muss ohne Mohamed Amine Aoudia auskommen. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - SG Dynamo Dresden muss im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga auf Stürmer Mohamed Amine Aoudia verzichten. Der algerische Nationalspieler hat sich im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen und den Meniskus verletzt.

Aufschluss über die Schwere der Blessuren gab eine MRT-Untersuchung am Dienstag. Dynamo belegt nach 22 Spieltagen den 16. Tabellenrang. Zum rettenden 15. Platz fehlen den Sachsen fünf Punkte.

Aoudia war die ersten drei Partien nach der Winterpause aufgrund einer Roten Karte gesperrt. Der 26-Jährige muss nun auch seine Hoffnungen auf einen Platz im Kader der algerischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien begraben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal