Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Köln und Bielefeld starten Aktion gegen Homophobie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Köln und Bielefeld starten Aktion gegen Homophobie

03.04.2014, 16:31 Uhr | dpa

Köln und Bielefeld starten Aktion gegen Homophobie. Der 1.

Der 1. FC Köln und Arminia Bielefeld setzen sich gegen Homophobie ein. Foto: Rolf Vennenbernd. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Die Fußballprofis des 1. FC Köln und von Arminia Bielefeld starten vor ihrem Zweitligaspiel am Samstag eine gemeinsame Aktion gegen Homophobie.

Beide Teams werden sich in speziellen T-Shirts fit machen und beim Einlaufen ein Banner mit der Aufschrift "queer gewinnt - schwule Pässe gibt es nicht!" ausrollen. Initiiert wurde die Aktion gemeinsam von beiden Städten und Vereinen zusammen mit ihren schwul-lesbischen FanClubs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017