Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Union Berlin: Sechs Spieler gehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Union Berlin: Sechs Spieler gehen

22.04.2014, 20:46 Uhr | dpa

Union Berlin: Sechs Spieler gehen. Patrick Kohlmann wir nicht länger bei den "Eisernen" spielen.

Patrick Kohlmann wir nicht länger bei den "Eisernen" spielen. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Fußball-Zweitligist Union Berlin hat den personellen Umbruch für die kommende Saison eingeleitet. Bereits länger stehen die Abgänge von Jan Glinker und Christian Stuff fest, deren Verträge zum Saisonende auslaufen.

Außerdem werden nach Vereinsangaben Patrick Kohlmann und Marc Pfertzel (zum FC Sandhausen) den Verein verlassen. Mit Baris Özbek und Adam Nemec plant Union ebenfalls nicht mehr.

"Damit ist die Überprüfung des Kaders jedoch nicht abgeschlossen", sagte Nico Schäfer, der Leiter der Lizenzspielerabteilung. In dieser Spielzeit haben die Berliner den Bundesliga-Aufstieg verpasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017