Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fortuna Düsseldorfs Trainer Köstner: "Einfach nur leer"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fortuna Düsseldorfs Trainer Köstner: "Einfach nur leer"

23.04.2014, 11:18 Uhr | dpa

Fortuna Düsseldorfs Trainer Köstner: "Einfach nur leer". Trainer Lorenz-Günther Köstner kann gerade nicht seine Düsseldorfer Mannschaft trainieren.

Trainer Lorenz-Günther Köstner kann gerade nicht seine Düsseldorfer Mannschaft trainieren. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Der seit fast vier Wochen krankgeschriebene Trainer Lorenz-Günther Köstner von Fortuna Düsseldorf leidet nicht nur an einer Nervenblockade im Nacken.

Er habe auch einen Virus in sich, sagte der Trainer des Fußball-Zweitligisten der "Bild". Das Krankheitsbild bringe Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit mit sich, erläuterte der 62-Jährige. "Ich fühle mich morgens so wie ein Handy, das man abends vergessen hat aufzuladen - einfach nur leer", sagte er.

Organisch und neurologisch liegen laut Köstner keine negativen Befunde vor. Wann er seinen Job wieder aufnehmen könne, sei offen: "Das weiß keiner." Er wolle einfach nur seine Gesundheit wieder zurück, ergänzte Köstner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017