Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Paderborns Co-Trainer muss 1500-Euro-Strafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Paderborns Co-Trainer muss 1500-Euro-Strafe zahlen

07.05.2014, 16:53 Uhr | dpa

Paderborns Co-Trainer muss 1500-Euro-Strafe zahlen. Volkan Bulut hat eine Geldstrafe bekommen.

Volkan Bulut hat eine Geldstrafe bekommen. Foto: Kevin Kurek. (Quelle: dpa)

Paderborn (dpa) - Co-Trainer Volkan Bulut vom Zweitligisten SC Paderborn ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit einer 1500-Euro-Geldstrafe belegt worden.

Nach DFB-Angaben hatte sich Bulut zum Ende der Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth am 20. April (2:2) unsportlich verhalten und war daraufhin von Schiedsrichter Manuel Gräfe des Innenraums verwiesen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal