Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus holt Stefan Krämer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neustart bei Energie  

Krämer soll Cottbus schnell wieder hochbringen

07.05.2014, 19:31 Uhr | sid

Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus holt Stefan Krämer. Bringt er Cottbus wieder auf Kurs? Trainer Stefan Krämer. (Quelle: imago/Dünhölter SportPresseFoto)

Bringt er Cottbus wieder auf Kurs? Trainer Stefan Krämer. (Quelle: Dünhölter SportPresseFoto/imago)

Nach einer wahren Horror-Saison will Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus mit dem neuen Trainer Stefan Krämer in der 3. Liga den Neustart schaffen und möglichst schnell an alte Erfolge anknüpfen. "Wir haben ein dickes Brett zu bohren. Aber das schreckt mich nicht ab, sondern motiviert zusätzlich", sagte Krämer, der bei den Lausitzern einen Vertrag bis 2016 unterschrieb.

Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Coach Jörg Böhme wird nach der Saison beendet.

Energie freut sich auf einen ehrgeizigen und hungrigen Trainer

Cottbus will schon im kommenden Jahr den sofortigen Wiederaufstieg schaffen, Krämer soll dafür gemeinsam mit dem neuen Sportlichen Leiter Roland Benschneider und Co-Trainer René Rydlewicz ab sofort "die Zusammenstellung einer konkurrenzfähigen Mannschaft forcieren". Dafür fordert der ehemalige Trainer von Arminia Bielefeld "Jungs, die ihre Ärmel hochkrempeln können".

Krämer, ein diplomierter Sport- und Fußballlehrer entschied sich trotz mehrerer Angebote für das Engagement in Cottbus. Er sieht im Projekt FC Energie "eine reizvolle Aufgabe" und schätzt "die Bedingungen am Standort in Brandenburg". "Er bringt genau die Voraussetzungen mit, die wir gesucht haben. Stefan Krämer kennt die 3. Liga, ist ehrgeizig und hungrig", sagte Benschneider.

Fußball vom Feinsten 
So haben Sie Diego Maradona noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen des wohl besten Fußballers aller Zeiten. Video

Außerdem weiß Krämer bestens, wie man einen Klub in die 2. Liga führt: In der Saison 2012/2013 schaffte er mit Bielefeld den Aufstieg und musste sich nach einer verlorenen Wette das Logo der Arminen in die Haut stechen lassen. "Wichtig ist, die Fans mit emotionalem Fußball zurückzugewinnen. Dafür müssen und werden wir hart arbeiten", sagte Krämer nach der Vertragsunterzeichnung. Krämer war nach einer Negativserie im Februar in Bielefeld freigestellt worden.

Katastrophale Zweitliga-Saison kostet den Klassenerhalt

Unterdessen hat Cottbus den Vertrag mit dem zuletzt äußerst erfolglosen Böhme zum Saisonende aufgelöst. Da der 40 Jahre alte frühere Bundesliga-Profi aus familiären Gründen am letzten Spieltag am Sonntag nicht zur Verfügung steht, betreut Co-Trainer René Rydlewicz die Mannschaft beim letzten Auswärtsspiel in Ingolstadt. Nach der Entlassung von Cheftrainer Stephan Schmidt war Böhme seit dem 24. Februar 2014 interimsweise Cheftrainer. Sein Vertrag lief ursprünglich noch bis Juni 2015, wurde nun aber aufgelöst.

Cottbus war vor anderthalb Wochen nach einer Niederlage beim FSV Frankfurt (1:3) und einer insgesamt katastrophalen Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen. Mit 25 Punkten ist Energie vor dem letzten Spieltag abgeschlagenes Schlusslicht und konnte lediglich sechs der bisherigen 33 Begegnungen gewinnen. Die Lausitzer waren zuvor seit 1997 ununterbrochen in einer der beiden höchsten deutschen Spielklassen aktiv.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal