Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fürth glaubt an Chance - Sukalo angeschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fürth glaubt an Chance - Sukalo angeschlagen

13.05.2014, 16:01 Uhr | dpa

Fürth glaubt an Chance - Sukalo angeschlagen. Der sportliche Leiter in Fürth, Rouven Schröder, hofft auf den Aufstieg.

Der sportliche Leiter in Fürth, Rouven Schröder, hofft auf den Aufstieg. Foto: Kevin Kurek. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth glaubt im Relegationsduell gegen den großen Hamburger SV an ihre Chance.

"Wir sind ehrgeizig genug, in den zwei Spielen den Aufstieg klarzumachen. Auch wenn zwei Welten aufeinandertreffen: hier der große Altmeister und Dino HSV, dort der Underdog aus Fürth", sagte der Sportliche Leiter Rouven Schröder.

Bis auf den leicht angeschlagenen Mittelfeldprofi Goran Sukalo sind alle Franken fit. Trainer Frank Kramer kommentierte: "Wir müssen alles in die Waagschale werfen, um am Sonntag als Gesamtsieger aus der Relegation zu gehen." Das Hinspiel steht an diesem Donnerstag (20.30 Uhr) in Hamburg an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017