Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fürther sehen gewachsene Aufstiegschancen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fürther sehen gewachsene Aufstiegschancen

16.05.2014, 17:03 Uhr | dpa

Fürther sehen gewachsene Aufstiegschancen. Fürths Trainer Frank Kramer will unbedingt aufsteigen.

Fürths Trainer Frank Kramer will unbedingt aufsteigen. Foto: Axel Heimken. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth erkennt nach dem torlosen Remis im ersten Relegationsduell gegen den Hamburger SV gewachsene Aufstiegschancen.

"Das war ein richtig gutes Zeichen, wie wir uns der Welt da draußen präsentiert haben. Das Selbstvertrauen ist noch größer geworden. Das Ziel ist groß, aber nah", sagte der Sportliche Leiter Rouven Schröder zwei Tage vor dem Rückspiel am Sonntag (17.00 Uhr) in Fürth. Außer dem gesperrten Niko Gießelmann stehen alle fränkischen Profis bereit. "Wir gehen zielstrebig unseren Weg und sind wild entschlossen, um uns durchzusetzen", kommentierte Trainer Frank Kramer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017