Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

SC Paderborn: André Breitenreiter bleibt Trainer beim Aufsteiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umworbener Trainer  

Breitenreiter bekennt sich zum SC Paderborn

19.05.2014, 21:56 Uhr | dpa, sid

SC Paderborn: André Breitenreiter bleibt Trainer beim Aufsteiger . André Breitenreiter wird den SC Paderborn auch in der Bundesliga trainieren. (Quelle: Reuters)

André Breitenreiter wird den SC Paderborn auch in der Bundesliga trainieren. (Quelle: Reuters)

Der von anderen Klubs umworbene Erfolgstrainer André Breitenreiter bleibt auch nach dem Aufstieg in die Bundesliga beim SC Paderborn. Der 40-Jährige bekräftigte laut einer Mitteilung der Ostwestfalen seinen bis zum 30. Juni 2016 laufenden Vertrag.

"Ich habe zu keiner Zeit an meinem Engagement in Paderborn gezweifelt", sagte Breitenreiter nach einem Gespräch mit Präsident Wilfried Finke und Manager Sport Michael Born. "Aber ich wollte sichergehen, dass wir eine ausreichende Basis für erfolgreichen Fußball auch in der Bundesliga haben. Nach dem heutigen Austausch bin ich absolut überzeugt davon, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen können."

"Gemeinsamen Plan entwickelt"

Breitenreiters Vertrag läuft noch bis Juni 2016. Nach dem sensationellen Aufstieg in die Bundesliga war aber über einen vorzeitigen Abgang des 40-Jährigen spekuliert worden. So war er als Nachfolger von Armin Veh bei Eintracht Frankfurt im Gespräch. Nun verständigten sich die Ostwestfalen mit dem Coach aber "über die Grundzüge der Kaderplanung und die Optimierung der Infrastruktur".

"Wir haben uns wie in der Vergangenheit offen ausgetauscht und einen gemeinsamen Plan entwickelt. Natürlich werden wir im Hinblick auf die finanziellen Mittel in der Bundesliga krasser Außenseiter sein. Aber wir nehmen diese Rolle beherzt an und wollen unseren erfrischenden Fußball der gerade abgelaufenen Spielzeit fortführen. Gleichzeitig werden wir bei der Realisierung des neuen Trainingszentrums kräftig Gas geben", sagte Finke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal