Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Sportgericht verhängt Geldstrafe gegen 1. FC Nürnberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Sportgericht verhängt Geldstrafe gegen 1. FC Nürnberg

04.07.2014, 13:08 Uhr | dpa

Sportgericht verhängt Geldstrafe gegen 1. FC Nürnberg. Für das Zünden von Böllern im Nürnberger Zuschauerblock beim Bundesliga-Spiel gegen Hannover ist der Club bestraft worden.

Für das Zünden von Böllern im Nürnberger Zuschauerblock beim Bundesliga-Spiel gegen Hannover ist der Club bestraft worden. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg zu einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro verurteilt.

Der Einzelrichter sah es nach dem Urteil als erwiesen an, dass sich die Nürnberger eines fortgesetzten unsportlichen Verhaltens schuldig gemacht hatten. Im Erstligaspiel am 3. Mai gegen Hannover 96 seien kurz vor der Halbzeit und nach der Pause Böller im Nürnberger Zuschauerblock gezündet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017