Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Koch wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Nürnberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Koch wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Nürnberg

21.07.2014, 14:03 Uhr | dpa

Koch wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Nürnberg. Robert Koch wechselt nach Nürnberg.

Robert Koch wechselt nach Nürnberg. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - Der Transfer von Mittelfeldspieler Robert Koch vom Fußball-Drittligisten SG Dynamo Dresden zum Zweitliga-Verein 1. FC Nürnberg ist perfekt. Wie beide Clubs mitteilten, wechselt der 28-Jährige zu den Franken.

Über die Vertragslaufzeit und die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt. "Nach den Eindrücken der ersten Wochen der Vorbereitung war es uns wichtig, auf den Abgang von Robert Mak zu reagieren und noch einen weiteren Offensivspieler zu verpflichten. Robert ist ein gestandener Profi, der viel Erfahrung mitbringt und uns weiterhelfen wird", sagte Nürnbergs Trainer Valérien Ismaël.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017