Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1. FC Kaiserslautern trennt sich von Fortounis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

1. FC Kaiserslautern trennt sich von Fortounis

21.07.2014, 19:47 Uhr | dpa

1. FC Kaiserslautern trennt sich von Fortounis. Kostas Fortounis spielt jetzt in Griechenland.

Kostas Fortounis spielt jetzt in Griechenland. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern und Kostas Fortounis gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, verlässt der 21-Jährige den Club mit sofortiger Wirkung und wechselt zum griechischen Meister und Champions-League-Teilnehmer Olympiakos Piräus.

Über die Transfermodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen. Fortounis spielte drei Jahre in Kaiserslautern. Bei Olympiakos war der Mittelfeldspieler bereits in seiner Jugend von 2003 bis 2008 aktiv gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017