Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Keine Sieger zum Zweitliga-Auftakt - RB startet torlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Keine Sieger zum Zweitliga-Auftakt - RB startet torlos

02.08.2014, 17:47 Uhr | dpa

Keine Sieger zum Zweitliga-Auftakt - RB startet torlos. Die Leipziger kamen bei ihrem Zweitligadebüt nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Leipziger kamen bei ihrem Zweitligadebüt nicht über ein 0:0 hinaus. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Die ersten Sieger in der 2. Fußball-Bundesliga sind noch nicht gefunden. Am Samstag endeten alle drei Partien des 1. Spieltags unentschieden.

Nachdem Aufsteiger RasenBallsport Leipzig bei seiner Zweitliga-Premiere nicht über ein 0:0 gegen den VfR Aalen hinaus gekommen war, fielen auf den weiteren Plätzen zumindest Tore: Jeweils 1:1 trennten sich der VfL Bochum gegen SpVgg Greuther Fürth und FC St. Pauli vom FC Ingolstadt. Bereits am Freitag hatte es beim 2:2 zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig im Eröffnungsspiel der Liga keinen Gewinner.

In Bochum resultierten die Tore aus krassen Abwehrfehlern, durch die Simon Terodde (15. Minute) für den VfL und Fürths Angreifer Kacper Przybylko (18.) zum 1:1-Endstand profitierten. Nach dem in der Relegation verpassten Aufstieg in der Vorsaison berief Gästetrainer Frank Kramer neben Torschütze Przybylko auch die Zugänge Stephan Schröck und Marco Stiepermann in die Startformation.

St. Pauli konnte mit Mühe einen Fehlstart verhindern. Sören Gonther rettete den ambitionierten Hanseaten in der 77. Minute mit einem sehenswerten Treffer zum 1:1 (0:1) gegen den FC Ingolstadt einen glücklichen Punktgewinn. Vor 26 664 Zuschauern im Millerntor-Stadion hatte Alfredo Morales (41.) die Gäste verdient in Führung gebracht.

Trotz großer Überlegenheit der Hausherren fielen in Leipzig keine Tore. "Aufgrund des Spielverlaufs hätten wir drei Punkte verdient gehabt. Wir müssen aus unseren wenigen Chancen einfach ein Tor machen", meinte RB-Angreifer Daniel Frahn. Sein Mitspieler Yussuf Poulsen (36.) scheiterte mit der besten Möglichkeit am Aluminium. Auf der Gegenseite traf Aalens Michael Klauß (42.) ebenfalls nur das Torgestänge. "In der zweiten Hälfte haben sich die Mannschaften neutralisiert. Das 0:0 ist für uns aber relativ glücklich", sagte VfR-Trainer Stefan Ruthenbeck.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal