Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Unfall von Ilir Azemi: Fürth-Coach Kramer spricht von "großem Fehler"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Horror-Unfall von Azemi  

Fürths Trainer Kramer spricht von einem "großen Fehler"

08.08.2014, 12:48 Uhr | t-online.de, dpa

Unfall von Ilir Azemi: Fürth-Coach Kramer spricht von "großem Fehler". Aus diesem Unfall-Wagen (li.) musste Fürths Profi Ilir Azemi (re.) befreit werden. (Quelle: imago/Zink)

Aus diesem Unfall-Wagen (li.) musste Fürths Profi Ilir Azemi (re.) befreit werden. (Quelle: Zink/imago)

Nach dem Horrorunfall von Greuther Fürths Fußballprofi Ilir Azemi rätselt auch Trainer Frank Kramer über die Hintergründe. "Natürlich stellt sich die Frage, was der Junge um die Zeit auf der Straße gemacht hat", sagte Kramer der "Bild"-Zeitung. "Ilir hat einen ganz großen Fehler gemacht, das kann man jetzt schon sagen", kommentierte der Coach des fränkischen Zweitligisten, auf den die Nachricht von Azemis schwerem Verkehrsunfall wie ein "brutaler Schock" wirkte.

Der 22 Jahre alte Stürmer war am frühen Donnerstagmorgen gegen 4.40 Uhr mit seinem Wagen mit einem anderen Auto kollidiert und hatte eine Lungenquetschung sowie mehrere Knochenbrüche erlitten. Erst um 15 Uhr an diesem Tag hatte Fürth Training. Was Azemi vor dem Unfall machte, wo er um dieser Uhrzeit herkam, all das ist noch völlig unklar.

Außer Lebensgefahr

"Er ist aber außer Lebensgefahr und mittlerweile wieder ansprechbar", sagte Martin Meichelbeck, Leiter der Fürther Lizenzspieler-Abteilung. Der Stürmer liege weiter im Krankenhaus auf der Intensivstation, teilte der Verein mit. "Er muss jetzt erst einmal zu sich kommen. Wir sind in Gedanken bei ihm", sagte Kramer.

Einem Bericht der Nürnberger Verkehrspolizei zufolge soll Azemi in seinem Audi von Nürnberg kommend in Richtung Fürth unterwegs gewesen und dort mit dem Fahrer eines Citroen zusammengestoßen sein. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Audi gegen einen Beleuchtungsmast geschleudert worden, wo er sich verkeilte. Der eingeklemmte Fahrer musste "aus dem total beschädigten Pkw befreit werden", hieß es weiter, und sei notärztlich versorgt worden. Der Citroenfahrer wurde nach Angaben der Polizei nur ambulant behandelt.

Vom Derby redet erst einmal niemand

Am kommenden Montag empfängt Fürth in der 2. Bundesliga den 1. FC Nürnberg zum Frankenderby. Normalerweise elektrisiert dieses Spiel Protagonisten und Fans der Region gleichermaßen. Doch der schwere Unfall Azemis überschattet natürlich die Begegnung. "Jetzt ans Derby zu denken, fällt uns allen sehr schwer", sagte Meichelbeck.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal