Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Gewalt vor dem Frankenderby: U-Bahn-Fahrerin verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Gewalt vor dem Frankenderby: U-Bahn-Fahrerin verletzt

11.08.2014, 20:46 Uhr | dpa

Gewalt vor dem Frankenderby: U-Bahn-Fahrerin verletzt. Die Tat soll von angereisten Nürnberger Fans begangen worden sein.

Die Tat soll von angereisten Nürnberger Fans begangen worden sein. Foto: Timm Schamberger. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Unmittelbar vor dem brisanten Frankenderby der 2. Fußball-Bundesliga zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg ist es am Montagabend zu einem Zwischenfall gekommen. Dabei wurde die Fahrerin einer U-Bahn erheblich verletzt.

Nach Angaben der Polizei waren zunächst in einem Sonderzug der Club-Fans die Scheiben eingeschlagen worden. Dann sei aus diesem Zug zwischen zwei Stationen ein Gegenstand aus einem der zerstörten Fenster geworfen worden. Das Wurfgeschoss habe einen aus der Gegenrichtung kommenden U-Bahn-Zug getroffen.

Die Frontscheibe dieses Zuges splitterte, die dahinter sitzende Fahrerin wurde verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Um was für einen Gegenstand es sich handelte, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal