Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Nürnbergs Manager Bader nimmt Spieler in die Pflicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nürnbergs Manager Bader nimmt Spieler in die Pflicht

26.08.2014, 10:10 Uhr | dpa

Nürnbergs Manager Bader nimmt Spieler in die Pflicht. Auch Manager Martin Bader steht in der Kritik.

Auch Manager Martin Bader steht in der Kritik. Foto: Timm Schamberger. (Quelle: dpa)

Nürnberg (dpa) - Der Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat nach dem Fehlstart in die Saison seine Zielsetzung erneut bekräftigt.

"Für einen Verein wie uns muss die schnellstmögliche Rückkehr in die Bundesliga immer das oberste Ziel sein", sagte Manager Martin Bader der "Bild". Der fränkische Absteiger erlitt zuletzt drei Pflichtspielniederlagen in Serie. "Man darf den Spielern jetzt kein Alibi geben. Wer nach Nürnberg kommt, muss mit diesem Druck umgehen können."

An einen eigenen Rücktritt denkt der Sportvorstand trotz wachsender Kritik im Umfeld bisher nicht. "Ich bin nach wie vor überzeugt, dass wir einen Kader haben, mit dem wir in die Bundesliga aufsteigen können", stellte Bader klar. Am Freitag (18.30 Uhr) gastiert der FCN zum Auftakt des vierten Spieltags bei Union Berlin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal