Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Ehemaliger DDR-Nationalspieler Wolfgang Wruck gestorben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ehemaliger DDR-Nationalspieler Wolfgang Wruck gestorben

09.09.2014, 11:41 Uhr | dpa

Fußball: Ehemaliger DDR-Nationalspieler Wolfgang Wruck gestorben. Wolfgang Wruck ist nach langer Krankheit im Alter von 70 Jahren gestorben.

Wolfgang Wruck ist nach langer Krankheit im Alter von 70 Jahren gestorben. Foto: Marco Kohlmeyer. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der ehemalige DDR-Fußball-Nationalspieler Wolfgang Wruck ist nach langer Krankheit im Alter von 70 Jahren gestorben. Das teilte sein Verein 1. FC Union Berlin auf seiner Homepage mit.

Wruck machte sechs Länderspiele und kam mehrmals für die Olympia-Auswahl der DDR zum Einsatz. In die Union-Geschichte ging er ein, als er am 6. August 1966 im Spiel beim FC Hansa Rostock das erste Tor für die Berliner in der DDR-Oberliga erzielte. Insgesamt bestritt Wruck zwischen 1959 und 1974 209 Pflichtspiele für seinen Verein und feierte beim 2:1-Sieg im Finale des FDGB-Pokals 1968 gegen den FC Carl Zeiss Jena seinen größten sportlichen Erfolg. Seit 2003 war Wruck Ehrenmitglied des heutigen Zweitligisten und engagierte sich mehrere Jahre als Vorsitzender des Ehrenrates.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017