Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: FIFA belegt Union Berlin mit hoher Geldstrafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA belegt Union Berlin mit hoher Geldstrafe

21.11.2014, 20:19 Uhr | dpa

Fußball: FIFA belegt Union Berlin mit hoher Geldstrafe. Union Berlin muss für das Verhalten seiner Fans zahlen.

Union Berlin muss für das Verhalten seiner Fans zahlen. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die FIFA-Disziplinarkommission hat den 1. FC Union Berlin und den schwedischen Club Djugardens IF wegen Ausschreitungen in einem Freundschaftsspiel am 25. Januar 2014 in Stockholm mit empfindlichen Geldstrafen belegt.

Der Zweitligist aus der Hauptstadt muss 35 000 Schweizer Franken (rund 29 100 Euro), die Schweden 45 000 Schweizer Franken zahlen, weil es zu Zusammenstößen und der Verwendung von Pyrotechnik kam.

Die Strafe gegen die Gastgeber fiel höher aus, weil "es der Verein unterlassen hatte, sämtliche Maßnahmen für die Sicherheit vor, während und nach dem Spiel zu treffen, um für Ruhe und Ordnung im Stadion und in der unmittelbaren Umgebung zu sorgen", hieß es in einer Mitteilung des Fußball-Weltverbands FIFA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal