Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Braunschweig erzielt trotz Abstiegs Millionen-Gewinn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Braunschweig erzielt trotz Abstiegs Millionen-Gewinn

25.11.2014, 17:44 Uhr | dpa

Fußball: Braunschweig erzielt trotz Abstiegs Millionen-Gewinn. Sebastian Ebel verkündete gute Zahlen.

Sebastian Ebel verkündete gute Zahlen. Foto: Hauke-Christian Dittrich. (Quelle: dpa)

Braunschweig (dpa) - Eintracht Braunschweig hat trotz des Abstiegs aus der Bundesliga in der vergangenen Saison einen Gewinn von 3,003 Millionen Euro erzielt. Das teilten Clubchef Sebastian Ebel und Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt auf der Jahreshauptversammlung des Fußball-Zweitligisten mit.

Laut Voigt wurde ein Teil der Mehreinnahmen in der Erstliga-Saison "in die Infrastruktur und das Nachwuchsleistungszentrum" investiert. Von den schwarzen Zahlen der Profi-Abteilung profitierte auch der Gesamtverein. Dank einer Gewinnausschüttung konnte der BTSV Eintracht e.V. das Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Überschuss von 973 000 Euro abschließen. "Die strategische Vereinsentwicklung trägt in Form von steigenden Mitgliederzahlen darüber hinaus erste Früchte, so dass wir sehr positiv in die Zukunft blicken und neue Projekte anstoßen können", bilanzierte Clubchef Ebel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal