Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: DFB verurteilt Union-Trainer Düwel zu Geldstrafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

DFB verurteilt Union-Trainer Düwel zu Geldstrafe

09.12.2014, 16:54 Uhr | dpa

Fußball: DFB verurteilt Union-Trainer Düwel zu Geldstrafe. Union-Trainer Norbert Düwel muss für seine Entgleisung zahlen.

Union-Trainer Norbert Düwel muss für seine Entgleisung zahlen. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Trainer Norbert Düwel vom 1. FC Union Berlin ist für seine Entgleisung nach der Niederlage gegen 1860 München mit einer Strafe von 3500 Euro belegt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Coach des Zweitligisten wegen seines "unsportlichen Verhaltens" vom 22. November, wie der DFB mitteilte. Der Union-Trainer hatte nach dem 1:4 gegen die Münchner den ausgestreckten rechten Mittelfinger in Richtung des Zuschauerbereichs gezeigt.

Düwel hat sein Verhalten bedauert und seine Reaktion auf persönliche Beleidigungen eines Tribünengastes zurückgeführt. Der Tabellen-Elfte hat bis Mittwoch Zeit, gegen das Urteil Einspruch zu erheben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017