Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

FC St. Pauli macht Thomas Meggle zum Sportdirektor - Lienen übernimmt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rochaden beim Kiez-Klub  

Ewald Lienen wird neuer Trainer auf St. Pauli

16.12.2014, 16:46 Uhr | t-online.de

FC St. Pauli macht Thomas Meggle zum Sportdirektor - Lienen übernimmt. Ewald Lienen soll St. Pauli vor dem Abstieg in die 3. Liga retten. (Quelle: imago)

Ewald Lienen soll St. Pauli vor dem Abstieg in die 3. Liga retten. (Quelle: imago)

Paukenschlag beim FC St. Pauli: Ewald Lienen wird überraschend neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Kiez-Klub und damit Nachfolger von Thomas Meggle. Dieser wird Sportdirektor und übernimmt den bisherigen Posten von Rachid Azzouzi, der entlassen wurde. Azzouzi, der seit dem 1. Juli 2012 Sportchef der Hamburger war, stand seit Wochen in der Kritik. Ihm wird eine missglückte Transferpolitik zur Last gelegt.

UMFRAGE
Kann Ewald Lienen den FC St. Pauli aus dem Tabellenkeller führen?

Der 61-jährige Lienen war bis zum Ende der vergangenen Saison bei Otelul Galati in Rumänien tätig, seine letzte Trainerstation in Deutschland war Arminia Bielefeld (2010/2011).

Bereits am Mittwoch beim Auswärtsspiel bei Spitzenreiter FC Ingolstadt wird Lienen auf der Bank sitzen. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. St. Pauli liegt nach 17 Spieltagen mit nur 13 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Bundesliga, zuletzt gab es acht sieglose Spiele in Serie.

"Nicht mehr von Azzouzi überzeugt"

"Zum Abschluss der Hinserie haben wir als Präsidium unsere intensive Analyse der sportlichen Situation abgeschlossen und sind nach vielen Gesprächen zu dem Ergebnis gekommen, Rachid Azzouzi als Sportdirektor zu beurlauben, weil wir nicht mehr davon überzeugt sind, dass er die Zukunft des Vereins auf dieser Position positiv gestalten kann“, erklärte Präsident Oke Göttlich in einer Erklärung des Klubs.

Dies sei auch mit dem bisherigen Trainer Meggle abgesprochen gewesen, so Göttlich weiter: "Wir haben gemeinsam mit Thomas die Entscheidung getroffen, dass es für den Verein das Beste ist, diesen Wechsel vom Cheftrainer zum Sportdirektor zu vollziehen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal