Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Comeback für Büskens - Fürth will offensiv spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Comeback für Büskens - Fürth will offensiv spielen

26.02.2015, 15:22 Uhr | dpa

Fußball: Comeback für Büskens - Fürth will offensiv spielen. Mike Büskens ist wieder der Trainer der SpVgg Greuther Fürth.

Mike Büskens ist wieder der Trainer der SpVgg Greuther Fürth. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Trainer-Rückkehrer Mike Büskens will die SpVgg Greuther Fürth in seinem ersten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern offensiv einstellen.

"Wir wollen das Wagnis eingehen, nach vorne gefährlich zu werden", sagte Büskens. Im Training habe er deshalb viele Torabschlüsse üben lassen. Seine genaue Aufstellung für die Partie wollte Büskens aber noch nicht verraten. "Wir wollen uns über die eigenen Abschlüsse definieren und mehr Präsenz im gegnerischen Strafraum zeigen." Die Mannschaft brauche jetzt Stabilität und Mut.

Büskens rechnet mit angriffslustigen Pfälzern, die nach der Niederlage gegen Frankfurt unbedingt wieder punkten wollen im Rennen um die Aufstiegsplätze. Spielstark und laufstark sei der Gegner, sagte Büskens. Seinem eigenen Team attestierte er eine gute Dynamik und akribische Arbeit im Training. "Man sieht, dass sich die Spieler verbessern wollen", erklärte der Trainer. Verzichten muss Büskens auf den verletzten Zhi-Gin Lam, die Einsätze von Zlatko Tripic und Zsolt Korcsmár waren unsicher.

Büskens hatte die Franken 2012 in die Fußball-Bundesliga geführt, musste wegen Erfolglosigkeit aber im Jahr darauf die Bank räumen. Anfang der Woche kehrte er zurück, nachdem sich der Verein von seinem Nachfolger Frank Kramer getrennt hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal