Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: 3000 Euro Geldstrafe für St. Pauli-Trainer Lienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

3000 Euro Geldstrafe für St. Pauli-Trainer Lienen

09.03.2015, 17:20 Uhr | dpa

Fußball: 3000 Euro Geldstrafe für St. Pauli-Trainer Lienen. Ewald Lienen ist zu einer Geldstrafe verdonnert worden.

Ewald Lienen ist zu einer Geldstrafe verdonnert worden. Foto: Malte Christians. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Hamburg (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Trainer Ewald Lienen vom FC St. Pauli wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe von 3000 Euro belegt.

Der Coach des hanseatischen Zweitligisten habe sich nach Abpfiff des Heimspiels gegen die SpVgg. Greuther Fürth (0:1) am 16. Februar "unsportlich gegenüber dem Vierten Offiziellen Frank Willenborg (Osnabrück) geäußert", teilte der DFB dazu als Begründung mit. Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal