Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Nürnberg muss Geldstrafe in Höhe von 20 000 Euro zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nürnberg muss Geldstrafe in Höhe von 20 000 Euro zahlen

17.06.2015, 15:31 Uhr | dpa

Fußball: Nürnberg muss Geldstrafe in Höhe von 20 000 Euro zahlen. Nürnberger Fans zünden in Kaiserslautern Pyrotechnik.

Nürnberger Fans zünden in Kaiserslautern Pyrotechnik. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Nürnberg (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe von 20 000 Euro verurteilt worden, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.

Zudem erhielt der Club die Auflage, zusätzlich mindestens 10 000 Euro in den Ausbau der Eingänge im Gästesektor des Nürnberger Stadions zu investieren. Beim Zweitligaspiel in Kaiserslautern am 14. März diesen Jahres waren rund 100 Nürnberger Anhänger durch ein verschlossenes Seitentor gewaltsam in das Stadion am Betzenberg eingedrungen. In der Folge kam es zu einer massiven Rauchentwicklung im Nürnberger Block.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal