Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München verlängert mit Trainer Torsten Fröhling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Präsidiums-Rücktritt  

1860 München verlängert mit Trainer Fröhling

21.06.2015, 07:56 Uhr | dpa, sid

1860 München verlängert mit Trainer Torsten Fröhling. Torsten Fröhling bleibt vorerst Trainer des TSV 1860 München. (Quelle: imago/MIS)

Torsten Fröhling bleibt vorerst Trainer des TSV 1860 München. (Quelle: MIS/imago)

Keine 24 Stunden nach dem Rücktritt des gesamten Präsidiums hat der krisengeschüttelte Zweitligist 1860 München die Vertragsverlängerung mit Trainer Torsten Fröhling bekannt gegeben. In einer Pressemitteilung erklärte die Löwen-Geschäftsführung, dass die jüngste Entwicklung im Vorstand das operative Geschäft in der Profi-Fußballabteilung nicht beeinflusse.

"Wir arbeiten nach wie vor intensiv an unserer Mannschaft für die neue Saison. Dabei hat das Präsidium der Vertragsverlängerung mit Torsten Fröhling in seiner letzten Amtshandlung zugestimmt", sagte Sportchef Gerhard Poschner. "Das ist sehr positiv und war ganz wichtig, um bei dieser Schlüsselpersonalie Sicherheit zu haben." Man sei "absolut handlungsfähig", betonte die Geschäftsführung.

Über die Laufzeit des neuen Kontraktes von Fröhling als Chefcoach der Profi-Mannschaft machte der Verein keine Angaben, er gilt aber wohl bis 2016.

Das Chaos geht weiter 
Präsidium von 1860 München tritt zurück

Die Verhandlungen mit Investor Hasan Ismaik sind endgültig gescheitert. Video

Verbleib von Fröhling dennoch fraglich

Ob der 48-jährige Fröhling, der mit 1860 in der Relegation gegen Kiel den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, zur neuen Saison auf der Trainerbank der Löwen sitzen wird, bleibt allerdings fraglich. Der 48-Jährige, dessen Vertrag Ende Juni ausgelaufen wäre, ist die von Poschner favorisierte Lösung, der Sportchef ist aber selbst höchst umstritten.

Zuletzt wurde Felix Magath als neuer starker Mann gehandelt, dies stieß aber beim seinerseits unter Beschuss stehenden Investor Hasan Ismaik nicht auf Begeisterung. Dass der Meistertrainer dennoch zu den Löwen kommt, erscheint noch ungewisser als zuvor.

Die Verhandlungen der Vereinsführung mit Investor Ismaik waren am Vorabend gescheitert. "Wir haben bis zuletzt versucht, unter hohem persönlichem Einsatz aller Beteiligten und enormem Erwartungsdruck der Öffentlichkeit zu einer überzeugenden Lösung im Sinne des Vereins und der Löwenfans zu kommen", beteuerte Präsident Mayrhofer in einer Mitteilung.

Auch Bülow bleibt

Neben der Personalie Fröhling wurde auch der Vertrag mit Abwehrspieler Kai Bülow bis 2016 verlängert, mit Option für eine weitere Spielzeit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal