Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

TSV 1860 München: Hasan Ismaik bemühte sich um Huub Stevens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chaos-Klub 1860 führungslos  

"Bild": Investor Ismaik bemühte sich um Stevens

22.06.2015, 15:10 Uhr | t-online.de, dpa

TSV 1860 München: Hasan Ismaik bemühte sich um Huub Stevens. Huub Stevens wird mit dem TSV 1860 München in Verbindung gebracht. (Quelle: imago/Sven Simon)

Huub Stevens wird mit dem TSV 1860 München in Verbindung gebracht. (Quelle: Sven Simon/imago)

Das Chaos beim krisengeschüttelten Zweitligisten TSV 1860 München nimmt immer größere Ausmaße an. Nach dem geschlossenen Rücktritt des Präsidiums in der vergangenen Woche taumelt der Traditionsklub führungslos einer weiteren Horror-Saison entgegen. Einzig Investor Hasan Ismaik scheint handlungsfähig. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung bemühte sich der 38-jährige Jordanier zuletzt intensiv um Huub Stevens als Nachfolger für 1860-Trainer Torsten Fröhling. Es soll sogar ein erstes Gespräch stattgefunden haben.

"Sollte es so gewesen sein, dann hätte ich ihm gesagt, dass Sechzig Kontinuität braucht, das ist ein größeres Projekt, und sie benötigen einen Trainer für drei, vier Jahre. Ob ich dafür der Richtige bin, weiß ich nicht", sagte Stevens hinsichtlich eines etwaigen Gespräches mit Ismaik. Ein Engagement beim Zweitliga-Klub scheint für den Niederländer demnach nicht in Frage zu kommen.

Ismaik hatte vor vier Jahren 60 Prozent der Löwen-Anteile erworben (davon jedoch nur 49 Prozent stimmberechtigte). Rund 50 Millionen Euro soll der Investor bislang in den Klub gesteckt haben.

Das Chaos geht weiter 
Präsidium von 1860 München tritt zurück

Die Verhandlungen mit Investor Hasan Ismaik sind endgültig gescheitert. Video

Übergangspräsidium soll installiert werden

Unterdessen versucht der 1860-Verwaltungsrat, den Zweitligisten wieder handlungsfähig zu machen. Der Verein suche in den kommenden Tagen Kandidaten für mindestens zwei Positionen in einem Übergangspräsidium, drei im Aufsichtsrat der KGaA und zwei im Beirat der Geschäftsführungs-GmbH, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

"Das Übergangspräsidium wird in seiner ersten Amtshandlung zu einer Mitgliederversammlung laden, die spätestens bis Ende Juli durchgeführt werden wird", kündigte Christian Waggershauser an. Der bisherige Stellvertreter war in einer Sitzung am Samstagabend an die Spitze des Verwaltungsrats gerückt. Der bisherige Vorsitzende Siegfried Schneider hatte nach Medienberichten in der vergangenen Woche seinen Rücktritt erklärt.

1860 München startet Saisonvorbereitung

Ungeachtet der Führungskrise nehmen die Löwen-Profis am Nachmittag die Vorbereitung auf die neue Saison auf.

Auf dem Platz hat noch Fröhling als Trainer das Sagen. Sportchef Gerhard Poschner, dem ebenfalls das Aus beim Traditionsklub droht, hatte den auslaufenden Vertrag mit dem 48-Jährigen am Wochenende verlängert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal