Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

SCP-Coach Effenberg droht Zoff zum Vorbereitungsstart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aussortierter Profi will trainieren  

Effenberg droht Zoff zum Vorbereitungsstart

08.01.2016, 09:21 Uhr | t-online.de

SCP-Coach Effenberg droht Zoff zum Vorbereitungsstart . Paderborn-Trainer Stefan Effenberg (li.) und Mittelfeldspieler Daniel Brückner haben sich wohl nicht mehr allzu viel zu sagen. (Quelle: imago/Bernd König)

Paderborn-Trainer Stefan Effenberg (li.) und Mittelfeldspieler Daniel Brückner haben sich wohl nicht mehr allzu viel zu sagen. (Quelle: Bernd König/imago)

Stefan Effenberg und der SC Paderborn bereiten sich ab heute auf die Rückrunde der 2. Bundesliga vor. Allzu harmonsich wird es dabei vermutlich nicht zugehen. Denn dem SCP-Coach droht gleich zum Trainingsauftakt Ärger mit dem aussortierten Spieler Daniel Brückner.

Der von Effenberg suspendierte Profi hatte im Vorfeld angekündigt, zum Start der Vorbereitung wieder mit der Mannschaft trainieren zu wollen: "Ich werde natürlich beim Trainingsauftakt da sein. Ich bin noch Angestellter des Vereins und ich will weiter Fußball spielen", sagte der 34-jährige Mittelfeldspieler der "Bild"-Zeitung.

Effenberg  suspendiert Trio

Neben Brückner hatte Effenberg Mahir Saglik und Srdjan Lakic nach der 0:4-Pleite am 18. Spieltag beim VfL Bochum im Dezember des vergangenen Jahres wegen schwacher Leistung vom Spiel- und Trainingsbetrieb des Zweitligisten ausgeschlossen.

Paderborns Manager Michael Born bestätigte gegenüber der "Neuen Westfälischen"-Zeitung Brückners Vorhaben und stellte zudem klar, dass dem Klub von den beiden anderen freigestellen Profis keine vergleichbaren Anfragen vorlägen.

Erfurt und Aue interessiert?

Wie lange sich Brückner noch beim SC Paderborn fit halten möchte, bleibt abzuwarten. Mit Rot-Weiß Erfurt und dem FC Erzgebirge Aue sollen zwei Drittligisten ein starkes Interesse an einer Verpflichtung des Offensivspielers haben.

SC Paderborn verabschiedet sich in die Türkei

Effenberg bereitet sich mit seinem Team zunächst in Paderborn auf die Rückrunde vor. Vom 15. bis zum 24. Januar bezieht der Zweitligist dann ein Trainingslager im türkischen Belek.

Das erste Testspiel des Jahres steht am 12. Januar an. Dann gastiert Effenberg mit seinem Team beim Regionalligisten SC Wiedenbrück 2000. Am 5. Februar steht für Paderborn beim SV Sandhausen dann das erste Pflichtspiel in Liga zwei an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017