Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: 1860 darf Wolf-Einnahme in neue Spieler investieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

1860 darf Wolf-Einnahme in neue Spieler investieren

12.01.2016, 14:02 Uhr | dpa

Fußball: 1860 darf Wolf-Einnahme in neue Spieler investieren. Der Transfer von Marius Wolf spült 1860 München einen Betrag im siebenstelligen Bereich in die Transferkasse.

Der Transfer von Marius Wolf spült 1860 München einen Betrag im siebenstelligen Bereich in die Transferkasse. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Fußball-Zweitligist TSV 1860 München darf die Millionen-Einnahme aus dem Transfer von Marius Wolf zu Hannover 96 in neue Spieler investieren. Das ist nach Vereinsangaben ein Ergebnis zweier Treffen von Präsident Peter Cassalette mit Investor Hasan Ismaik in Abu Dhabi.

Wolf war in der vergangenen Woche für einen siebenstelligen Betrag in die Bundesliga gewechselt, spekuliert wurde eine Ablöse von 1,5 Millionen Euro. Trainer Benno Möhlmann hatte sein Okay auch in der Hoffnung gegeben, neue Spieler in der Winterpause zu bekommen. Bislang hat der Tabellenvorletzte Sascha Mölders vom Erstligisten FC Augsburg ausgeliehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017