Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: FSV Frankfurt trennt sich von Abwehrspieler Bittroff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FSV Frankfurt trennt sich von Abwehrspieler Bittroff

26.01.2016, 16:56 Uhr | dpa

Fußball: FSV Frankfurt trennt sich von Abwehrspieler Bittroff. Abwehrspieler Alexander Bittroff schließt sich dem Chemnitzer FC an.

Abwehrspieler Alexander Bittroff schließt sich dem Chemnitzer FC an. Foto: Guido Kirchner. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt trennt sich in gegenseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung von Alexander Bittroff.

Nach Angaben der Hessen wechselt der Abwehrspieler zum Chemnitzer FC in die 3. Liga. Dort erhält er einen Vertrag bis zum Juni 2017. Bittroff spielte seit 2014 für den FSV, konnte sich aber nicht durchsetzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017