Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Sportgericht verhandelt Fall Gjasula

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Sportgericht verhandelt Fall Gjasula

04.04.2016, 17:58 Uhr | dpa

Fußball: Sportgericht verhandelt Fall Gjasula. Fürths Jürgen Gjasula (l) disputiert mit Schiedsrichter Robert Schröder über die Rote Karte.

Fürths Jürgen Gjasula (l) disputiert mit Schiedsrichter Robert Schröder über die Rote Karte. Foto: Roland Weihrauch. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wird am 7. April den Fall Jürgen Gjasula verhandeln. Der Mittelfeldspieler der SpVgg Greuther Fürth war nach einer Roten Karte für fünf Spiele gesperrt worden, hatte gegen dieses Urteil aber Einspruch eingelegt.

Gjasula leistete sich in der Zweitliga-Partie beim VfL Bochum (2:2) zunächst eine leichte Tätlichkeit gegen seinen Gegenspieler und ging anschließend auch noch den Schiedsrichter an. Diese Strafsache wird nun am Donnerstagnachmittag mündlich in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main verhandelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal