Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Verwarnung wegen fahrlässigen Dopingvergehens gegen Bajic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Verwarnung wegen fahrlässigen Dopingvergehens gegen Bajic

22.04.2016, 12:31 Uhr | dpa

Fußball: Verwarnung wegen fahrlässigen Dopingvergehens gegen Bajic. Der Duisburger Branimir Bajic bekam eine Verwarnung.

Der Duisburger Branimir Bajic bekam eine Verwarnung. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Duisburger Profi Branimir Bajic wegen eines fahrlässigen Dopingvergehens verwarnt.

Wie der Verband mitteilte, hatte der Abwehrspieler des vom Abstieg bedrohten Zweitligisten "am Abend des 13. April 2016 und am Morgen des 14. April 2016 wegen Atembeschwerden ohne vorherige Rücksprache mit dem Mannschaftsarzt ein Asthma-Spray seines Sohnes benutzt, das die verbotene Substanz Salbutamol enthält".

Bajic und der MSV hatten die Einnahme umgehend angezeigt. Nach Rücksprache mit der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) verzichtete der Profi im Spiel gegen den TSV 1860 München am 15. April auf einen Einsatz und nahm sowohl am 14. als auch am 17. April nicht am Mannschaftstraining teil. Der Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses war in Abstimmung mit der NADA gestellt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal