Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball: Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Azzouzi trennen sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Azzouzi trennen sich

25.05.2016, 19:08 Uhr | dpa

Fußball: Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Azzouzi trennen sich. Rachid Azzouzi ist nicht mehr der Sportdirektor der Düsseldorfer Fortuna.

Rachid Azzouzi ist nicht mehr der Sportdirektor der Düsseldorfer Fortuna. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Rachid Azzouzi gegen von sofort an getrennte Wege. Das teilte der Club mit. Grund für die "einvernehmliche Trennung" sei die geplante neue Ausrichtung in der sportlichen Führung.

Azzouzi war seit Juni 2015 Sportdirektor der Fortuna, die sich erst in der Schlussphase der abgelaufenen Zweitliga-Saison den Klassenverbleib sichern konnte.

"Wir haben uns für eine neue Ausrichtung entschieden, so dass wir uns gemeinsam mit Rachid Azzouzi auf eine vorzeitige Trennung geeinigt haben. Dies ist unmittelbar nach der Saison folgerichtig und konsequent. Dadurch haben beide Seiten nun Klarheit", sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Schäfer laut Clubmitteilung. Die Kaderplanung sollen gemeinsam Trainer Friedhelm Funkel und sein Assistent Peter Hermann vorantreiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017